Vorabbemerkung
    Alle Fragen
     
    Der Notruf- Test
     
     
     
     
     
     
     
     
     
 

Häufig reicht es aus, wenn im Notfall jemand aus Ihrer Familie, aus Ihrer Nachbarschaft oder aus Ihrem Freundeskreis bei Ihnen vorbeischaut. Deshalb arbeiten manche HAUS(NOT)RUF- Dienste mit Menschen Ihres Vertrauens zusammen. Sie nennen Ihrem HAUS(NOT)RUF- Dienst die Namen von Familienmitgliedern, Freunden oder Nachbarn Ihres Vertrauens, die in Ihrer Nähe wohnen und einen Schlüssel zu Ihrer Wohnung haben. In der HAUS(NOT)RUF- Zentrale werden deren Telefonnummern vermerkt. Übrigens: Wenn Sie es wünschen, können Sie auch einen ambulanten Pflegedienst angeben.

Ist keine Vertrauensperson verfügbar, kommt im Notfall der HAUS(NOT)RUF- Dienst zu Ihnen. Wenn Ihnen diese Lösung ohnehin lieber ist, können Sie das auch direkt vereinbaren.

 

 
zurück zur Fragenliste